Gemeinsame Zeit am Tisch

April 18, 2020

Social Distancing und Quarantäne – es ist eine verrückte Welt, in der wir uns aktuell befinden und sie lädt nicht gerade dazu ein, den Frühling draussen zu geniessen. Doch entdecke ich jetzt nach einer gewissen Zeit der Eingewöhnung auch viele wertvolle Nebeneffekte, die die Situation mit sich bringt. Endlich haben wir mehr Zeit zuhause und können uns so auf das zurückbesinnen, was im Leben letztendlich wirklich zählt: Gemeinsame und intensive Momente mit der Kernfamilie und dem Partner.

Ich habe mich gefragt, ob das nicht vielleicht auch ein Zeichen für uns ist. Ob wir daran erinnert werden, eben mal ganz bewusst auf die Bremse zu treten, wenn es doch sonst auf unserer Erde viel zu oft darum geht, höher, weiter und schneller zu sein. Wie auch immer – jeder von uns findet in dieser Zeit auf seine ganz eigene Art zurück zu seinen Wurzeln.

Daher möchte ich mich heute einem Raum widmen, der meiner Meinung nach zentraler und vielseitiger nicht sein könnte: Dem Esszimmer. Hier lernen wir das Einfache und Ehrliche wieder schätzen und finden einen Ruhepol in turbulenten Zeiten.


Zmorge

Wen lockt der unvergleichliche Geruch von Kaffee und frischen Brötchen auch jedes Mal aufs Neue an den Frühstückstisch? Morgens, wenn die Luft noch unverbraucht ist, nehme ich mir gerne die Zeit für ein gemütliches Frühstück während ich der Sonne beim Aufgehen zuschaue und die ersten Strahlen meine Nasenspitze kitzeln. Ob du dich nun gerne gesund ernährst oder auf dein Gipfeli am Morgen nicht verzichten kannst – ein Frühstück ist essenziell, damit du für alle Herausforderungen des Tages gewappnet bist.

Wenn ich dir zu einer Investition für die Ewigkeit raten darf, dann ist es definitiv ein Esszimmertisch. Ein unglaublich vielseitiges Möbel, das dich dein Leben lang begleitet und von Jahr zu Jahr nur an noch mehr Charme und Charakter dazu gewinnt. Dieser hier mit einzigartiger Holzstruktur und puren Linien ist ein besonders hochwertiger, der sich wunderbar in jedes Interieur einfügt. Ob in eine bunte Familienküche oder als zeitlose und dennoch detailtreue Ergänzung für ein eher puristisches Esszimmer: Unaufdringlich wie er ist kombiniere ich ihn gerne mit einer farbenfrohen Designklassiker-Auswahl an Stühlen mit ganz viel Retro-Potenzial, die mir am Morgen gleich schon gute Laune bereiten.

Tipp: Probiere doch mal direkt zu Beginn des Tages eine Portion Frucht zu integrieren. Das ist nämlich nicht nur unglaublich gesund, sondern gibt dir auch ganz viel Energie und bringt dich mit ihrer Farbenpracht in Stimmung.


1 – Der ‘Frankfurter Küchenstuhl’

2 – Besteckset in Mattgold von ‘Sola’

3 – Rezeptbuch: ‘Smoothies & Co’

4 – Mini-Küchenmaschine von ‘Magimix’

5 – Brotbox ‘Norr’

6 – Retro-Stuhl ‘Ironica’ in Farbe

7 – Puristischer Tisch ‘Malmö’


Zmittag

Unter der Woche muss es mittags ja meist schnell gehen: Der Magen knurrt und die Zeit ist knapp. Dabei ist es gerade in diesen Momenten sehr wichtig, gut für sich selbst zu sorgen und die eigenen Bedürfnisse nicht hinten an zu stellen. Mein Rat ist hier, die sonst übliche Routine auch im Home Office unbedingt beizubehalten und bewusst Mittag zu machen. Einfach und bunt – ein leckeres Lunch ist im Grunde schnell zubereitet und lässt dich wieder motiviert und gestärkt in den Nachmittag starten.

Bodenständige, natürliche Materialien wie Holz, Halbleinen und Ton fügen sich meiner Meinung nach wunderschön in das sonst eher funktionale Ambiente einer Küche und verleihen auch dem Esszimmertisch eine wohlige Wärme. Schlicht und zeitlos – das trifft nicht nur auf den legendären Eames Plastic Side Chair von Vitra zu, sondern auch auf den Eiermann Tisch, dem Design-Klassiker schlechthin.

Tipp: Diese frühlingshaften Erbsen-Hirse-Minz-Fritter sind meine klein-feine Empfehlung für ein schnelles und gesundes Mittagessen. Sie lassen sich ganz leicht am Wochenende mit frischen Zutaten zubereiten und im Kühlschrank für mehrere Tage lagern.


1 – Kochbuch ‘Helvetia Vegetaria’

2 – Stuhl ‘J46’

3 – Küchentüechli ‘Karo’ im Set

4 – ‘Eames Plastic Side Chair’

5 – Teller ‘Earth Collection’ im Set

6 – Hocker ‘Unik’

7 – Tischgestell ‘Eiermann 1’


Zvieri

Oh wie ich diesen Anblick liebe! Eine einladende Kaffeetafel bestückt mit feinstem Kuchen und Gebäck, einem üppigen Strauss der schönsten Saison-Blumen und eine Kanne gefüllt mit duftendem, heissen Tee. Die Uhr schlägt fünfzehn Uhr und meine Freundinnen trudeln nach und nach ein. Wie immer gibt es unendlich viel zu erzählen und die Zeit vergeht wie im Flug.

Für solche Nachmittage scheint der Ess.Tee.Tisch von Horgenglarus der perfekte Begleiter zu sein, denn er scheint sich mühelos all meinen Bedürfnissen anzupassen. So ist die runde Massivholz-Tischplatte auf einem variierbaren Untergestell positioniert, das mit einem Handgriff aus dem Esstisch einen tiefer gelegten Teetisch zaubert. Wie praktisch ist das denn! So kann der Tisch bei überaus grossem Gesprächsbedarf auch gleich als tiefes Beistelltischchen für den frühen Apéro dienen.

Tipp: Frische Blumen – ob aus dem eigenen Garten oder von der Floristin des Vertrauens – schaffen meiner Meinung nach immer eine ganz besondere Wohnatmosphäre, indem sie einem Raum gleich viel mehr Leben einhauchen und einen natürlich reinigenden Effekt auf das Raumklima haben.


1 – ‘Edge Vase’

2 – ‘Ess.Tee.Tisch’ von Horgenglarus

3 – Kaffeebecher ‘Atmosphere’ im Set

4 – ‘Select’ Stuhl

5 – Nordische Terracotta-Teekanne

6 – Stuhl ‘Belleville’ für drinnen und draussen


Znacht

In vielen Haushalten ist die erste tägliche Zusammenkunft der ganzen Familie das gemeinsame Abendessen. Tagsüber hat jeder sein eigenes Programm, doch abends finden sich alle früher oder später hungrig zuhause ein. Und gerade jetzt in dieser Zeit geniesse ich es in vollen Zügen, mehr Zeit zum Kochen zu haben und neue Rezepte auszuprobieren. Wie wäre es zum Beispiel mit hausgemachter Pasta? Oder dem Vorhaben, jede Woche ein originelles Gericht aus einer fremden Kultur zu testen? Kulinarische Vielfalt macht richtig Spass und ist eine tolle Möglichkeit, in der Familie wieder etwas mehr zusammenzurücken.

Tipp: Nach dem Abendessen lassen sich hier auch mal schnell Brettspiel und Spielkarten für noch mehr Spass auspacken. Gemütlich zurücklehnen und ein Glas guten Rotwein geniessen: Das Leben könnte nicht herrlicher sein.


1 – Gewürzmühle ‘Hammer’

2 – Pasta-Maschine von ‘Mercato’

3 – Kochbuch ‘Never Trust a Skinny Italian Chef’

4 – ‘Eames Fiberglass Armchair DAX’

5 – Tisch ‘Linum’

6 – Spezialedition: ‘Wishbone Chair’


Ich liebe gemeinsamen Genuss. Und weil geteilte Freude immer doppelte Freude bedeutet, schenkt dir Mooris 15% auf Tische, Stühle und Bänke vom 1.4.2020 bis 4.5.2020 mit dem Rabattcode ESSZIMMER.

En Guete!

– Leonie

Bilder: Mooris.ch