Ich mach ein Büro auf

December 14, 2018

Das Eck-Pult als platzsparendes Home-Office

60qm2 Wohnung, grosser Esstisch, offene Kleiderstange, einladende Wohnzimmerlounge, aber kein richtiger Platz für Laptop und Notizbuch? Wer kennt’s? Auf meiner Inspirations-Tour durch Pinterest, Instagram und meine Lieblingsblogs – für ein praktisches und stylisches Home-Office – bin ich auf ausserordentlich coole Ideen gestossen. Besonders ideal: Das Eck-Büro!

Ich liebe diesen Minimal-Look, den in-diesem-Haus-gibt-es-kein-Papier-Look. Ohne Schubladen und Ordner ist die Versuchung sehr gering, auch nur ein Papier herum flattern zu lassen. Da ich aber hochwertige Interior-Magazine eine geeignete Inspirationsquelle finde, bietet ein hübscher Magazinhalter seine Dienste. Sollte es doch mal vorkommen, dass ich die Magazine wild durcheinander auf dem Tisch ausbreite, so bietet die Ecke genug Platz dafür – und lässt einem Raum zum Denken. Unbedingt darauf achten, dass nicht nur die Arbeitsfläche einladend und ordentlich wirkt, sondern die Ecke stark Licht durchflutet ist. So steht einem erfolgreichen und fleissigen Arbeitstag zu Hause nichts mehr im Weg. Happy Working!

Auch Blumen sind ein Aufsteller und garantiert ein Arbeitsbooster – ganz abgesehen vom frischen Duft und den knalligen Farben.

Neben Licht, Ordnung und Wohlbefinden ist natürlich ein bequemer Stuhl unerlässlich. Das muss ja keine poplige Version dessen sein, sondern kann auch richtig gut aussehen.

Und wie sieht dein Home-Office aus? Vielleicht geben obige Bilder und Zeilen auch dir ein bisschen Inspiration auf den Weg…

Bis bald & herzlichst
eure Nora von foundbyheart

Bildquellen: 1 / 2 // 3 / 4 / 5 // 6 / 7