URS Apéro

Liiv Apéro mit URS

July 22, 2018

Liiv Apéro mit URS

Liiv Apéros kann man schon beinahe als Tradition bezeichnen. Dabei kommen wir liiv-Blogger zusammen, es gibt neue Infos zu liiv und wir haben die Möglichkeit, uns gegenseitig auszutauschen. Dieses Mal durfte der Liiv Apéro in Zusammenarbeit mit URS, dem neuen Schweizer alkoholfreien Apéro-Getränk stattfinden. Natürlich gehört zu einem tollen Apéro nicht nur etwas zum Anstossen sondern auch etwas leckeres zum Knabbern. Für diesen Teil war ich zuständig und durfte mich am Nachmittag vor dem Apéro in der Küche des neuen Mooris Apartments kreativ ausleben. Dabei kamen ein Hummus mit Rosmarin, Erdbeer-Salsa, Tofu-Erdbeer-Spiessli, die auch den nicht-Tofu-Liebhabern schmeckten und selbstgemachte Rosmarin-Nüsse heraus. Alles wurde mit Genuss wegschnabuliert. Dazu gab es frisches Brot vom Bio-Beck, Grissini und natürlich etwas Rohkost zum Dippen.

Den Drink, in diesem Fall URS, richtete ich mit einigen Beeren, Wermutkraut, einem Schnitz Limette und Eiswürfeln, die ich mit Blumen und Beeren bestückt habe, an. Trotzdem muss ich anmerken, dass URS auch ohne Deko köstlich schmeckt und das meine ich wirklich so! Ich bin nämlich eigentlich kein Fan von Limonaden und war im Vorhinein eher skeptisch, wurde aber beim ersten Schluck sogleich zum URS-Fan. URS ist nicht zu süss, dank der fermentierten Limette leicht säuerlich und der Wermut gibt dem ganzen einen Geschmack, den ich so noch nicht kannte, einfach lecker!

URS wird eingeschenkt
URS wird eingeschenkt.

Es wurde gelacht, getrunken, und natürlich die tolle Location erkundigt. In das Mooris Apartment haben sich dabei sogleich alle verliebt und ich bin mir sicher, ich bin nicht die Einzige, die ohne zu zögern, eingezogen wäre. Insgesamt war es ein gelungener Abend und wir wachten am nächsten Tag bestimmt alle ganz ohne Kater auf, dies natürlich dank URS, denn URS verspricht: „Eisbär statt Kater.“

URS ist serviert.
URS ist serviert.

URS liiv (15 von 20)

 

Rezepte:

Apéro: Rosmarin Hummus, Erdbeer Salsa, Tofu-Erdbeer-Speisse & Rosmarin Nüsse
Apéro: Rosmarin-Hummus, Erdbeer-Salsa, Tofu-Erdbeer-Spiesse & Rosmarin-Nüsse

 

URS-Drink:

  • Einige Erdbeeren, halbiert
  • einige Blaubeeren
  • essbare Blüten
  • Wermutkraut
  • 1-2 Limetten in Scheiben
  • URS
  1. Am Vortag eine Eiswürfelform mit je eins bis zwei Blaubeeren und einer Blume pro Eiswürfel füllen und mit Wasser aufgiessen. Die halbierten Erdbeeren in ein Gefäss oder Gefrierbeutel, und alles über Nacht einfrieren.
  2. Zum Servieren zwei Eiswürfel, eine halbe Erdbeere, ein Schnitz Limette und ein Zweig Wermutkraut in ein Glas geben und mit URS auffüllen.

 

Rosmarin-Hummus:

  • 100g (trockene) Kichererbsen, über Nacht eingeweicht
  • 2 zweige Rosmarin
  • 1 Tl getrockneter Rosmarin
  • 2 El dunkles Mandelmus
  • 2 El Olivenöl
  • 1 Zitrone, Saft und Schale (abgerieben)
  • 85g schwarze Oliven, fein gehackt
  • ½ TL Salz
  1. Die Kichererbsen nach Packungsbeilage weichkochen, zusätzlich die Rosmarin Zweige ins Wasser geben, damit die Kichererbsen den Geschmack annehmen.
  2. Die gekochten Kichererbsen, Mandelmus, Olivenöl, Zitronensaft und Schale, und Salz im Mixer verarbeiten, bis das Ganze cremig ist. Die gehackten Oliven unterheben und mit gehacktem Rosmarin,Olivenöl und Mandelmus garnieren.

 

Rosmarin Nüsse:

  • 150g gemischt Nüsse
  • 100g Kürbiskerne
  • 1 El Olivenöl
  • 1 Tl Rosmarin getrocknet
  • ½ Tl Salz
  1. Den Ofen auf 170°C vorheizen.
  2. Die Nüsse mit dem Olivenöl, Rosmarin und Salz mischen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen.
  3. 15-17 Minuten rösten und danach abkühlen lassen.

 

Tofu Spiessli:

  • 250g Natur Tofu, gewürfelt (eine weiche Variante, finde die von Karma am besten)
  • ½ Tl Basilikum, getrocknet
  • ½ Tl getrocknete Minze
  • 2 El Olivenöl
  • 1 El Balsamico
  • ½ Tl Salz
  • frische Basilikum Blätter
  • 200g Erdbeeren
  • Zahnstocher
  1. Den Tofu mit Olivenöl, Balsamico, Salz und dem getrockneten Basilikum marinieren.
  2. Auf die Spiesse die Erdbeeren, Basilikum Blätter und Tofuwürfel spiessen. Ich habe jeweils bei einer Erdbeere das Grün abgeschnitten und sie mit der Schnittfläche nach unten aufgespiesst, dann folgt ein Würfel Tofu, ein Blatt Basilikum und zu Schluss noch einmal eine halbe Erdbeere.

 

Erdbeer-Salsa:

  • 300g Erdbeeren, gewürfelt
  • 1 El Olivenöl
  • 1 El Balsamico
  • 30g Basilikum, feingehackt
  • ½ Tl Salz
  1. Alle Zutaten mischen. Kühlstellen.

 

URS liiv (11 von 20)
Cheers mit URS.

Nun wünsche ich viel Spass beim “aperölen”, hoffentlich mit USR und dem einen oder anderen meiner Rezept-Vorschläge.

Bisous,
Fanny

fannythefoodie.com

Fanny

Seit vier Jahren poste ich auf meinem Blog Rezepte. Seit September 2017 sind hundert meiner Rezepte auch in Form