Pink House – Azoren

January 14, 2018

Endlich wird mein Traum wahr, ich reise im Juni in die Azoren. Ich freue mich sehr auf die Naturschönheiten und das Inselleben. Schon als ich letztes Jahr in Neuseeland war, hat mich die Weite fasziniert. Die Vorstellung irgendwo mitten im Atlantik zu sein, reizt mich sehr.

Auf den Azoren weisst du nie genau, wie sich das Wetter entwickelt. Grundsätzlich empfiehlt man die Reisezeit Juni bis September, da es weniger regnet. Aber wer schon einmal dort war, weiss, dass man an einem Tag alle vier Jahreszeiten haben kann. Wir nehmen uns zwei volle Wochen Zeit, um möglichst viel der Inseln zu sehen. Wer die Azoren bereisen möchte, sollte dies genug früh planen (genau mein Ding, mein Partner ist weniger begeistert). Die Inseln liegen teilweise sehr weit ausseinander und die Flüge zwischen den Inseln sind schnell ausgebucht, so auch die schönen Unterkünfte. Von Oktober bis Mai gibt es auch nicht täglich Flüge.

In diesem Post möchte ich euch eine unserer Unterkünfte auf São Miguel, der grössten Insel, vorstellen – Pink House.

Azoren_Pink_House_Architektur_10

Azoren_Pink_House_Architektur_9.jpg

Azoren_Pink_House_Architektur_13

Azoren_Pink_House_Architektur_14

Azoren_Pink_House_Architektur_11

Azoren_Pink_House_Architektur_2

Azoren_Pink_House_Architektur_4

Azoren_Pink_House_Architektur_12

Azoren_Pink_House_Architektur_8

Weitere Details zur Architektur und zur Inneneinrichtung von Pink House und zu unserer Azoren-Reise findet ihr auf  Taste of Portugal.

Pictures © Fernando Guerra

Ich bin in den sonnigen Algarve geboren und in der Stadt Zürich aufgewachsen. Ich fühle mich in zwei Ländern zuhause …