Cool in Kopenhagen

Seid ihr auf der Suche nach dem coolsten Ort in Kopenhagen, wo ihr übernachten könnt? Wie wär’s dann zum Beispiel mit einem ehemaligen Kohlekran direkt am Hafen? Hier könnt ihr nämlich so richtig chillen und das sogar noch auf einem richtig hohen Niveau. Der ausgediente Kran wurde von Mads Møller von Arcgency in ein Luxus-Retreat umgebaut. Mit den drei Ebenen und der grossen Terrasse, hat das Apartment mit Abstand den besten Ausblick der ganzen Stadt. Der private Zufluchtsort ist in schwindelerregender Höhe, hat ein Spa und ein schnittiges Elektroauto von BMW gibt’s für den Aufenthalt auch gleich noch dazu. Wer das nötige Kleingeld hat – eine Übernachtung kostet ca. 2’400 Euro – dem steht einer Nacht hoch über Kopenhagen nichts im Weg.

Das talentierte Team von Arcgency hat übrigens schon ganz viele tolle Projekte realisiert. Unter anderem das VIPP Shelter, das Silo und die Absalon Kirche.

Fotos: Rasmus Hjortshøj – COAST Studio via THEKRANE

Leave a Reply